Metallstearate

Metallstearate sind laut Definition die Metallsalze einer Fettsäure mit 18 Kohlenstoffatomen, die als Stearinsäure bekannt ist. Sie werden üblicherweise durch die Reaktion zwischen einer Stearinsäure und Metallsalzen, wie Metalloxiden, Metallhydroxiden, Metallsulfat und Metallchlorid, hergestellt. Das Produkt wird in erheblichem Umfang als Schmiermittel, Formtrennmittel und Kunststoffstabilisator verwendet.

Produktreihe

Al, Ba, Ca, Cu, Co, Fe, K, Li, Mg, Mn, Na, Zn Sind als Talg und als pflanzliche Rohstoffe in Form von Pulver, flüssigen Dispersionen, Pasten, staubarmen Flocken und Granulaten erhältlich. (FDA, Koscher, USP-Versionen).